Social Media News - Neue Tools für Snapchat vorgestellt

Snapchat Tools
Bildquelle: unsplash.com, ForschungsWeb GmbH

Die beiden Snapchat-Gründer Evan Spiegel und Bobby Murphy haben im Rahmen einer Veranstaltung im April 2019 neue Apps und Tools für Snapchat vorgestellt. Diese sollen bald für die Nutzer der Social-Media-Plattform verfügbar sein, versprechen die Macher. Zu den Schlüsselelementen zählen die Tools Lens Studio, Snapkit, das Discover-Tool und eine integrierte Spieleplattform. Wir stellen euch an dieser Stelle alle Neuerungen und Erweiterungen für Snapchat vor.

 

Neu für Snapchat: Lens Studio

Snapchat Tool: Lens Studio
Bildquelle: socialmediatoday.com

Das erste Tool, das wir euch vorstellen wollen, nennt sich Lens Studio. Wie die Entwickler bekannt gaben, sollen neben Creator-Profilen auch neue Werkzeuge und Vorlagen eingeführt werden, um Objekten eine neue Perspektive zu geben: "Just press and hold on your camera screen to Scan the world around you.", verrieten die Macher. Zudem soll eine Erweiterung der Kernfunktionen für die Snapkamera folgen, wie etwa die Suche nach GIFs über Giphy oder das Lösen von geschriebenen mathematischen Gleichungen durch Scannen über "Photomath". Um einen genauen Überblick über die verschiedenen Funktionen zu bekommen, soll eine Leiste die Anwendung erweitern, um die App noch schneller und komfortabler bedienen zu können. Wir dürfen gespannt sein!

 

Snapchat: Snap Kit

Tool: Snap Kit
Bildquelle: snap.com

Weiter geht es mit Snap Kit: Mit dem Entwickler-Tool wurden bereits über 200 Apps in die Plattform integriert. Auf der Veranstaltung stellten die beiden Snapchat-Gründer nun weitere Tools vor, die neue Funktionen bieten sollen, darunter Bitmoji Kit, Creative Kit, Login Kit, Story Kit und Ad Kit. Diese sollen "kreative Apps ermöglichen", die von "unseren Partnern entwickelt wurden". Entwickler erhalten also noch mehr Möglichkeiten, um die Plattform weiterzuentwickeln. Wie das in der Praxis aussieht, können wir allerdings noch nicht sagen.

Snapchat: Discover-Tool

Mit dem Discover-Tool können die Nutzer kurze "Snapshows" aufnehmen, die 3-5 Minuten lang sind: "They're personal, intimate, and made for the way you use your phone today.", versprach das Team während der Präsentation. Die sogenannten "Snapshows" können für verschiedene Zwecke genutzt werden, wie etwa Dokumentarfilme, Drehbücher, Komödien und Teenie-Dramen. Zusammenfassend können die Shows als mobiles "Geschichten erzählen" verstanden werden. Sehen wir hier die Weiterentwicklung der populären Storys? Wir bleiben gespannt.

Snapchat als Spieleplattform

Tool: Spieleplattform
Bildquelle: socialmediatoday.com

Das letzte Tool, das im Rahmen des Events gezeigt wurde, ist die "Snapchat-Spieleplattform". Für die Snapchat-Gründer steht hierbei das Gruppenspiel auf der Social Media-Plattform im Vordergrund: "You can launch Snap Games right from the Chat bar, allowing you and your friends to instantly play together - no install required.", verspricht das Team. Insgesamt sechs Spiele sollen zum Start in Snapchat veröffentlicht werden, darunter die Titel Bitmoji Party, Tiny Royale, Snake Squad, CATS Drift Race, Zombie Rescue Squad und Alphabear Hustle. Wie sich die Games im Alltag schlagen und ob das Konzept ankommt, wird die Zeit zeigen.

 

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Snapchat-Gründer für jeden Bereich Tools entwickelt haben, um möglichst viele Nutzer anzusprechen. Ob Lens Studio, Snap Kit, das Discover-Tool oder die Spieleplattform in Zukunft für Begeisterung sorgen wird, kann man zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch nicht sagen.

 

Quelle: Socialmediatoday

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0