Pakete aus der Luft: Drohnen-Lieferservice Wing startet in Helsinki

Twitter Videomarketing
Bildquelle: unsplash.com, ForschungsWeb GmbH

Ab Sommer 2019 liefert Wing in Helsinki Lebensmittel per Drohne aus. Ein Stadtteil der finnischen Hauptstadt soll so Lieferungen von Supermärkten nach Hause geschickt bekommen. Die kommerzielle Nutzung von Drohnen schreitet damit weiter voran. Alle Infos zur Dienstleistung und Technik haben wir in dieser News zusammengefasst.

 

Helsinki erlaubt Drohnen-Lieferservice

Drohne
Bildquelle: unsplash.com

Das Unternehmen Wing, welches zur Google-Ideenschmiede Alphabet gehört, wird ab Sommer 2019 in Helsinki Lebensmittel mit Drohnen ausliefern. Im Stadtteil Vuosaari soll der Drohnen-Lieferdienst hierfür eine Genehmigung erhalten haben, wie die Website von Golem berichtet.

 

Drohnen-Lieferservice startet mit gourmetsupermarkt

Lebensmittel in einem Supermarkt
Bildquelle: unsplash.com

Die Drohnen haben eine Reichweite von rund zehn Kilometer und können bei einer Höchstgeschwindigkeit, die nach Angaben von Aero 120 Stundenkilometer beträgt, bis zu eineinhalb Kilo schwere Gegenstände befördern. Laut Golem arbeitet Wing zunächst mit dem finnischen Gourmetsupermarkt Herkku Food Market sowie dem Restaurant Café Monami zusammen. Bereits im Vorfeld machte Alphabet die Bewohner mittels Informationskampagnen auf den Drohnen-Lieferservice aufmerksam. 

 

Wing: Erste Erfolge in Australien

Wing beliefert in Australien schon jetzt etwas 100 Haushalte per Drohne. Zudem erhielt Alphabet Ende April 2019 für sein Tochterunternehmen Wing die Genehmigung der US-Luftfahrtbehörde zur kommerziellen Nutzung der Drohnen-Lieferungen. Auch hierzulande startet Wing noch in diesem Jahr in zwei Städten erste Feldversuche zur Nutzung des Drohnen-Lieferdienstes. Details zum geplanten Service stehen allerdings noch nicht fest.

 

Quelle: Golem.de, Aero.de

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0