Unsere Highlights der CO-REACH 2017

Ein Blogartikel von Melissa Graf.

Dialogmarketing auf allen Kanälen: Am 21. und 22. Juni 2017 fand bei hochsommerlichen Temperaturen die CO-REACH 2017 – Fachmesse für Dialogmarketing – in Nürnberg statt. 237 Aussteller aus den Bereichen Print, Online und Crossmedia, ermöglichten den rund 4.700 Messe-Besuchern Einblicke in ihre Arbeit. Neben Unternehmenspräsentationen waren vor allem das breitgefächerte Vortragsprogramm und die verschiedenen Workshops bei den Besuchern beliebt. Zwei vollgepackte Tage mit Events zu heiß diskutierten Themen aus den Bereichen Virtual Reality, Influencer Marketing und digitale Transformation sowie die neuesten Trends zur Verzahnung von On- und Offline-Kanälen – das konnten wir uns natürlich nicht entgehen lassen!

Know-how Transfer und Wandel im digitalen Marketing

Als Speaker begeisterten uns dieses Jahr unter anderem Matthias Mehner von der ProSiebenSat.1 Digital GmbH, Petra Sammer, Kreativverantwortliche bei der PR-Agentur Ketchum Pleon, sowie Amorelie-CEO und Gründerin Lea-Sophie Cramer. Die beiden erstgenannten Redner gingen insbesondere auf die Herausforderungen der digitalen Transformation für den Mittelstand und den Wandel in Marketing und PR ein.

So postulierte Powerfrau Petra Sammer Visual Storytelling als neue Schlüsselqualifikation der Unternehmenskommunikation und Marketingbranche. Bilder und Videos seien einfach schneller zu verstehen als Texte und würden damit effizienter hinsichtlich ihrer Wirkung performen. Richtig gute Bilder und Videos beinhalten laut ihrem Vortrag Authentizität und kulturelle sowie sensorische Relevanz. Als gelungenes Beispiel nannte die Verantwortliche unter anderem ein Foto des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama beim Weißwurstessen während des G7-Gipfels.

Bei Matthias Mehner von ProSiebenSat.1 stand dagegen die Ablösung von Social Media-Plattformen durch Messenger Dienste und Chat-Bots im Vordergrund.

Die Gründerin der Erotik-Plattform Amorelie, Lea-Sophie Cramer, berichtete, wie ihr der Imagewandel der Erotikindustrie durch eine neue, digitale Art der Unternehmensgründung gelang und welche Marketing-Herausforderungen diese Branche mit sich bringt. So vergleicht sie die Werbung und Marketingaktivität in der Erotikbranche mit der Waffen-Industrie: In beiden Bereichen ist Werbung nur sehr eingeschränkt realisierbar. TV-Werbung sei beispielsweise nur nach 22 Uhr und ohne anzügliche Inhalte möglich, also genau zu Zeiten, an denen die Zielgruppe nicht zusieht. Durch Tricks und eine geschickte Auswahl an Toys gelang Amorelie aber dennoch eine Punktlandung mit ihren Werbespots. Auch der Vergleich der Webseitendesgins verschiedener Erotikhändler im Jahr 2013 mit dem damaligen Design von Amorelie zeigte schnell, warum Cramers Strategie erfolgreicher war als die der Anderen: Stilgefühl und Diskretion standen bei Amorelie schon immer an oberster Stelle. Diese Balance gelang der Speakerin auch in ihrem Vortrag. Mit Aussagen wie „Wir sind ja quasi Unterhaltungselektronik … und irgendwie auch Haushaltsgerät“ schaffte sie eine lockere Atmosphäre und brachte das Publikum zum Schmunzeln.

Learning by Doing: Power-Workshop zur Video-Kommunikation

Einen runden Abschluss bildete der Power-Workshop zum Thema „Video Kommunikation“ von Referent Stefan Huber, Gründer und Geschäftsführer der how2 AG. Er brachte uns die erfolgreiche Nutzung von Videos in der Content Marketing Strategie eines Unternehmen näher.

Insgesamt war der Besuch auf der CO-REACH wieder sehr abwechslungsreich. Neben der Web Week ist die Veranstaltung eines der wichtigsten Branchenevents in der Region. Allerdings waren bei mehr als 100 Vorträgen und Workshops nur 6 weibliche Speaker vertreten – eine Frauen-Quote von weniger als 6 %. Daran sollten die Verantwortlichen für nächstes Jahr arbeiten und mehr Power-Frauen wie Petra Sammer oder Lea-Sophie Cramer auf die Bühne holen.  Mehr Infos zur CO-REACH 2017 finden Sie unter dem von uns bereitgestellten Link.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.